Das fliegende Engels-Blatt

Das fliegende Engels-Blatt

fluegel_hoch

“Was ist das?”

“Das ist dein neuer Flyer.”

“Mein was?”

“FLYER. Das kommt aus dem Englischen und heißt Flugblatt.”

“Ein fliegendes Blatt! Für den Vanille-Gabri! Danke, Frau Kathi! Ist das so etwas wie ein fliegender Teppich? Ich setz’ mich mal drauf…. Hui, flieg, Flyer, flieg!”

“Gabri, das wird leider nichts! Damit kannst Du nicht fliegen. Es heißt Flugblatt, weil man es überall verteilen kann. Wie ein Blatt im Wind.”

“Oh, … das ist aber schade. Du weißt doch, wie gerne ich mal fliegen würde.”

“Ja, natürlich weiß ich das. Nur mit diesem Blatt kannst du leider nicht fliegen. Aber schau es Dir doch mal genauer an: Es sind lauter Gabris drauf gedruckt. Wenn wir das an viele Leute verteilen, dann kann man ja sagen, dass Du durch den Flyer in ganz viele Hände und Herzen fliegst. Damit machen wir Werbung und du wirst sehr bekannt.”

“Du brauchst keine Werbung für mich zu machen. Ich bin ein Engel. Engel sind sowieso schon sehr bekannt. Und wer das nicht erkennen will, dem hilft ein Flyer auch nicht weiter.”

“Ich mache ja auch keine Werbung für dich, sondern für dein Buch. Das ist etwas anderes. Und außerdem wollte ich den Flyer noch bei unserer ersten Lesung am Samstag auslegen.”

“Stimmt, die Lesung. Da freu ich mich schon drauf. Wer liest denn?”

“Wir lesen gemeinsam. Du liest dich selbst und ich lese den Rest.”

“Wo?”

“Auf dem Herbstmarkt in der Freien Schule Glonntal. ”

“Kann ich da mit dem Flyer hinfliegen?”

“Gabri!”

Engel

 

trenner_text

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail to someone

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>